REMEMBER

Birgit Fritzsche


 

Kurzbiographie:
 
 

Birgit Fritzsche stand seit ihrem 14. Lebensjahr auf der Bühne. Sie nahm viele Jahre Gesangsunterricht und stand mit Blasmusikkapellen, Big Bands oder solo auf der Bühne.
Neben der Musik absolvierte sie seit Januar 2009 ein Trainee im Sales & Marketing, des durch den G8 Gipfel 2007 bekannten, Kempinski Grand Hotels Heiligendamm. Ende 2009 arbeitete Sie nach ihrem Umzug zurück in ihre alte Heimat in einem Hotel in Halle.
Ihre Freizeit gehörte zum größten Teil ihrem Sohn, der für sie der wichtigste Mensch in ihrem leben war und dem sie unendlich viel Liebe schenkte.
Ihre größten Erfolge konnte sie mit den Titeln „Ein bisschen verrückt“ und „Ich glaube noch an Wunder“ erreichen. So war sie in diversen Radio-Hitparaden u. a. im mdr 1 Radio Thüringen und Bayern 1 vertreten. „Ein bisschen verrückt“ erreichte auf Internetplattformen und im Ausland Hitstatus und  konnte diverse vordere Plätze in den Hitparaden erringen.
Mit „Ich glaube noch an Wunder“ gelang ihr im April 2007 der Sieg im Nachwuchswettbewerb des Musikantenstadls. Hierdurch qualifizierte sie sich für den Silvesterstadl 2007. Die beiden TV-Auftritte sahen jeweils mehr als 10 Millionen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Neben der Musik hatte Birgit begonnen ein Buch zu schreiben, welches über die Zeit ihrer schweren Herzkrankheit und ihr Leben mit einem Spenderherz berichten sollte.

Sie schrieb sich vieles von der Seele und gab einen tiefen Einblick über ihre Gefühle, Ängste und Lebensauffassung. Sie schrieb auch über die Schranken, die ihr durch ihre Krankheit immer wieder gesetzt wurden. Es verlangte ihr oft sehr viel Kraft ab und doch hatte sie immer geglaubt und gehofft, dass ihr noch eine lange Zeit hier auf Erden bleiben würde. Zeit für ihre Träume, Zeit für ihren Sohn, für ihre Freunde... Zeit zum leben und lieben...

In den letzten Tagen ihres jungen Lebens war sie sehr glücklich,voller Pläne und Lebensfreue. Sie lebte seit ihrer Herztransplantation im Jahr 2003 jeden Tag ganz bewußt, versäumte nichts... und hatte uns allen unendlich viel zu geben....

Sie hinterlässt eine große Lücke...

 

 

DAS BIN ICH:

 

Ich bin, so glaube ich, ein sehr geradliniger und ehrlicher Mensch. Ich versuche mit allen Leuten, die so um mich herum sind freundschaftlich auszukommen - Streit halte ich fern. Wenn ich verliebt bin, dann richtig - es gibt nur entweder - oder. Keine Mittelwege! So auch in der Freundschaft. Von wem ich sage, er ist mein Freund, der weiß, dass das nicht einfach ein paar Worte sind. Für meine Freunde bin ich immer und zu jeder Zeit da. Auch mitten in der Nacht. Mein Handy liegt immer griffbereit neben mir. Menschen, die mir wichtig sind, können das spüren! Und es fällt mir auch nicht schwer ihnen zu sagen, dass ich sie lieb habe....

( Birgit Fritzsche )

S t e c k b r i e f :

Name Birgit Fritzsche

Geburtsdatum

28. März 1980
Geburtsort Wolfen (Sachsen-Anhalt)
Augenfarbe grau-grün
Haarfarbe rotblond
Größe 1,70 m
Familienstand Single
Kinder

1 Sohn Florian (geb. 29.10.98)

erl. Beruf Bürokauffrau, Touristik-Fachkraft
Hobbys Musik, Musik, Musik
Lieblingstier Pferde, Delphine

Lieblingsfarbe

rosa u. hellblau (vor allem bei Klamotten)
Lieblingsgetränk Cola light
Lieblingsessen Karpfen blau
Lieblingsfilm Der kleine Lord, Im Zeichen der Libelle, alle mit Jody Foster
Lieblingssänger sag ich nicht...
Was ich am meisten hasse Lügen, Unzuverlässigkeit
Was ich gerne mag meine besten Freunde und meine Familie: die wichtigsten Dinge in meinem Leben!
Wem ich gerne mal begegnen würde Jody Foster
Wünsche GESUNDHEIT; meine Freunde um mich haben; mit dem Menschen, den ich liebe, zu leben
Wie charakterisiere ich mich selbst ehrlich; stur (WIDDER - mit dem Kopf durch die Wand); immer für meine Freunde da; zuverlässig; im Streit leider auch manchmal unfair (naja, wer ist das nicht?)

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!